Vereinspokal 2019

Der Vereinspokal 2019 der „Bergischen Schachfreunde“.

Zur Ausschreibung

Die aktuell definierten Termine / Spieltage: Freitags, 20 Uhr
03.05.2019, Runde 1, 32 Spieler, 16 Partien, Vorrunde
10.05.2019, Runde 2, 16 Spieler, 8 Partien, Achtelfinale
17.05.2019, Runde 3, 8 Spieler, 4 Partien, Viertelfinale
24.05.2019, Runde 4, 4 Spieler, 2 Partien, Halbfinale
31.05.2019, Runde 5, 2 Spieler, 1 Partie, Finale

Ausschreibung zum Vereinspokal der Bergischen Schachfreunde 2019 (hier als PDF)

Termine:
erster Spieltag: Freitag, 3. Mai 2019, 20:00 Uhr
letzter Spieltag: Freitag, 31. Mai 2019, 20:00 Uhr

Spielort:
AWO Rhein-Oberberg, Am Birkenbusch 59, 51469 Bergisch Gladbach

Turnierleitung:
Stephan Roder, stephan.roder(at)rware.de, Tel.: 01 57 / 57 04 32 95

Teilnehmer:
Teilnahmeberechtigt ist jedes Mitglied der BSF
Die Teilnehmerzahl ist auf 32 Spieler begrenzt!

Anmeldungen:
Durch Meldung an die Turnierleitung (Telefon / Email, …)
Anmeldeschluss: Freitag, 3. Mai 2019, 19:45 Uhr
Alle Teilnehmer müssen sich am 1. Spieltag registrieren!

Modus:
Knockout-Turnier, 90 Minuten für 40 Züge plus 30 Minuten Rest-Zeit pro Spieler,
ab dem 1. Zug 30 Sekunden Bonus pro Zug (Uhrenmodus 19).

Spielklassen:
keine

Siegerehrung:
im Rahmen der Mitgliederversammlung 2019

Offizieller Spieltag ist der Freitag, Verlegungen sind nur auf den davorliegenden Dienstag, ebenfalls 20 Uhr, möglich. Keine Verlegung für den letzten Spieltag. Verlegungen sind der Turnierleitung zu melden! Unentschuldigtes Fernbleiben bedeutet den Verlust der Partie, soll heißen kampflos verloren für den nicht anwesenden Spieler!

Bei einem Remis wird im direkten Anschluss an die Partie ein Stichkampf ausgetragen. Modus wiederholt Blitzpartien, 5 Minuten je Spieler. Sieger des Stichkampfes ist, wer als erster 1,5 oder mehr Punkte gewonnen hat, und dabei mehr Punkte als sein Gegner hat. Bei der ersten Blitzpartie tauschen die Spieler die Farbe gegenüber der Haupt-Partie. Bei jeder weiteren Blitzpartie tauschen die Spieler die Farbe gegenüber der Blitzpartie zuvor.

Alle Spielpaarungen werden per Los ermittelt.

Das Turnier kommt zur DWZ-Auswertung.

Änderungen am Gesamtablauf behält sich die Turnierleitung vor.