Startseite

Herzlich willkommen auf den Seiten der

Bergischen Schachfreunde „BSF“ von 1923 e. V.

Wir treffen uns jeden Dienstag und Freitag um 20.00 Uhr im

„Haus der Arbeiterwohlfahrt“
Am Birkenbusch 59
51469 Bergisch Gladbach

und heißen Gäste gerne jederzeit willkommen. Schaut doch einfach mal vorbei.

Kinder und Jugendliche trainieren bei uns freitags ab 18:00 Uhr außerhalb der Ferienzeit. Hier sind auch ältere Besucher herzlich eingeladen teilzunehmen.

Sollte es noch weitere allgemeine Fragen geben, dann schreibt uns doch einfach eine Mail. Ansonsten wünschen wir Euch noch viel Spaß auf unseren Seiten.

Hier unsere aktuellen Neuigkeiten:

Endergebnisse der Vereinsmeisterschaft 2016-2017

Die Vereinsmeisterschaft 2016-2017 ist beendet.

Wir gratulieren Manfred Harringer zum Titel: Vereinsmeister 2016-2017. Herzlichen Glückwunsch.

Manfred Harringer setzte sich gegen Jochen Eilers in einem Stichkampf mit 3 : 1 Siegen durch.
In die Gruppe B steigen ab: Frank Lobbes (Verzicht auf Stichkampf gegen Karl Schmitt) und Horst Rosenauer.

In die Gruppe A steigen auf: Philipp Nichte und Arno Gnass (Stichkampfsieger gegen Wolfgang Preiß und Manfred Bosbach)
In die Gruppe C steigen ab: Hans Friske und Gregory Yon

In die Gruppe B steigen auf: Robert Dehl und Helmuth Böttger

Allen Teilnehmern ein großes Dankeschön und auf ein Wiedersehen bei der nächsten Vereinsmeisterschaft 2017-2018!

Zwei Stichkämpfe bei der Vereinsmeisterschaft 2016-2017, geänderter Termin, geänderter Modus

Gruppe A:
Nachdem am Freitag Abend, 24.03.2017, Jochen Eilers einen Sieg gegen Horst Rosenauer errungen hat, wird der Gesamtsieger der Vereinsmeisterschaft 2016-2017 in einem Stichkampf zwischen Manfred Harringer und Jochen Eilers ermittelt.
Der Termin für diesen Stichkampf wurde auf Freitag, den 31.03.2017, 20 Uhr festgelegt.

Der Modus ist nun wie folgt:
a. Es werden vier Partien im Schnellschach-Modus gespielt. Wer nach diesen vier Partien mehr Punkte hat, ist Stichkampfsieger.
b. Bei gleichem Punktestand nach den vier Schnellschach-Partien werden zwei Partien im Blitzschach-Modus ausgetragen. Wer nach diesen zwei Partien mehr Punkte hat, ist Stichkampfsieger.
c. Bei gleichem Punktestand nach den zwei Blitzschach-Partien wird solange weiter im Blitzschach-Modus gespielt, bis ein Spieler eine Partie gewonnen hat. Dieser Spieler ist dann Stichkampfsieger.
d. Im Schnellschach-Modus hat jeder Spieler je Partie 15 Minuten Zeit, keine Bonuszeit, keine Minimal-Anzahl Züge, keine Restzeit.
e. Im Blitzschach-Modus hat jeder Spieler je Partie 5 Minuten Zeit, keine Bonuszeit, keine Minimal-Anzahl Züge, keine Restzeit.
f. Für die ersten Partien gilt: Der Spieler, der in der Kreuztabelle – also nach Sonneborn-Berger Wertung – weiter oben steht, beginnt die erste Partie mit den weißen Figuren. Nach jeder Partie werden die Farben gewechselt.
g. Bei identischer Sonneborn-Berger Wertung wird der Spieler höher platziert, der eine niedrigere DWZ (nicht ELO!) Zahl hat!
h. Bei identischer DWZ Wertung wird der Spieler höher platziert, der eine niedrigere ELO Zahl hat!
i. Bei identischer ELO Wertung wird der Spieler höher platziert, der ein höheres Alter hat!
j. Alle Partien werden an einem Tag gespielt. Zwischen den Partien gibt es eine Pause von maximal 10 Minuten.
k. Der Tag des Stichkampfes wird vom Turnierleiter festgelegt, primär ein Freitag ab 20 Uhr mit evtl. Ausnahme.

Gruppe B:
Wie gehabt: Folgende vier Spieler bestreiten den Stichkampf am Freitag, den 31.03.2017 um 20:00 Uhr: Wolfgang Preiß, Manfred Bosbach, Arno Gnass und Philipp Nichte.

Der Modus ist nun wie folgt:
a. Es wird ein volles Rundenturnier im Schnellschach-Modus gespielt. Wer nach diesen drei Runden die meisten Punkte hat, ist Stichkampfsieger.
b. und c. Bei gleichem Punktestand nach den Schnellschach-Partien werden je nach Anzahl der punktgleichen Spieler folgende Regel angewendet:
bei 4 Spielern: Es werden zwei Gruppen je zwei Spieler ausgelost. Je Gruppe wird wie oben unter Punkt b. und folgende Schritte je ein Halbfinal-Sieger und folgend ein Final-Sieger ermittelt.
bei 3 Spielern: Es wird ein volles Rundenturnier im Blitz-Modus gespielt.
bei 2 Spielern: Wie bei 2 Spielern, jedoch direktes Ausspielen des Final-Siegers.
d. Im Schnellschach-Modus hat jeder Spieler je Partie 20 Minuten Zeit, keine Bonuszeit, keine Minimal-Anzahl Züge, keine Restzeit.
e. bis Ende siehe oben.


 
Weitere Informationen und Neuigkeiten findet ihr im Nachrichtenarchiv.